Organe und ihre funktionellen Veränderungen nach totaler Laryngektomie

 Kürvers A. Zustand nach Laryngektomie

 

Organe und ihre funktionellen Veränderungen nach totaler Laryngektomie

Organ präoperativ postoperastiv
Kehlkopf Trennung von Luft- und Speiseweg Luft- und Speiseweg operativ getrennt, bleibendes Tracheostoma
Stimmgebung Ersatzstimme
Glottisschluss beim Husten und bei der Bauchpresse Kompensierbar durch digitales Verschliessen des Tracheostomas
Rachen Bolustransport möglich, evtl. eingeschränkt
schnarchen nicht möglich
gurgeln nicht möglich
Resonanz verändert
Mund atmen nicht möglich
artikulieren möglich
Resonanz vorhanden
kauen möglich, evtl. eingeschränkt
schmecken möglich, evtl. eingeschränkt
gähnen möglich, tracheostomaler Luftaustritt
lachen tonlos
pfeifen stark eingeschränkt
schlürfen nicht möglich
saugen möglich
pusten stark eingeschränkt
Nase atmen nicht möglich
anfeuchten nicht möglich
säubern nicht möglich
erwärmen nicht möglich
schneuzen stark eingeschränkt
riechen stark eingeschränkt
niesen Reiz vorhanden, Sekretabsonderung über das Tracheostoma
Resonanzraum eingeschränkt

  zurück zu Informationen